Der kleine Prinz

Unsere Prinzessin war die erste Fahrradtasche, die von uns entworfen und entwickelt wurde. Wir wollten eine Satteltasche, die nicht nur umwerfend aussieht, sonder auch praktisch ist. Sie sollte ein bisschen größer sein als die typischen Tool Bags, die am Sattel festgemacht werden können, und auch als Umhängetasche dienen, falls das Fahrrad mal stehen bleiben muss. 

Sie sollte groß genug sein, um allen wichtigen Dingen des Alltags Platz zu bieten.
Die magische Dreierliste (Geldbeutel, Schlüssel, Handy) muss problemlos um Lippenstift, Taschentücher und - für mich persönlich ganz wichtig - Reserveschlau für den ein oder anderen Platten ergänzt werden können.

Wichtig war auch, dass sie am Lenker exakt so gut ausschaut wie am Sattel.

So entstand unsere Prinzessin. Mit der verspielten Schließe aus Messing war sie manchen zu feminin. Diesem Wunsch kamen wir nun nach.

Dürfen wir vorstellen: Der Prinz

Wunderbar praktische bietet er für alle Platz, was man(n) braucht. Auch wenn sich das wahrscheinlich nicht so sehr von dem unterscheidet, was frau braucht. :)

Trotzdem fällt auf, dass die Schließe durch einen klassischen Druckknopf ersetzt wurde. Mehr aber auch nicht. Warum sollte man auch etwas ändern, wenn es einfach gut ist.